Eröffnung der Brustklinik an der Hardturmstrasse 131-135

Wegen der weiterhin zunehmenden Anzahl Zuweisungen, der Notwendigkeit der Integration der Plastischen Chirurgie durch Aufnahme eines Plastischen Chirurgen in das Kernteam und durch die neue Möglichkeit, innerhalb des DRG-Systems auch allgemeinversicherte Patientinnen behandeln zu können, suchten wir einen Spitalpartner.
Zudem wollten wir die Anforderungen an die Ärztenetzwerk­bildung in den Richtlinien der Schweizerischen Gesellschaft für Senologie für Brustzentren (Appendix 1, s. www.senologie.ch) möglichst gut erfüllen.
Mit der Limmatklinik, welche als Listenspital einen Leistungsauftrag für die Behandlung von Brustpatientinnen erhielt, haben wir einen starken und flexiblen Partner gefunden.
Deshalb haben wir am Standort der Limmatklinik an der Hardturmstrasse 131-135 auf einer Fläche von ca. 1000 m2 eine Filiale unseres Brust-Zentrums eröffnet.

Das Leistungsspektrum dieser Brustklinik umfasst: Mammografien (voll digital und Tomosynthese), sämtliche Punktionsabklärungen inkl. Vakuumbiopsien (handheld und stereotaktisch), Operationen (Möglichkeit derintraoperativen Radiotherapie ist in Vorbereitung), intraoperative Präparateradiografie im Operationssaal (Biovision®-Gerät) und intraoperativer Ultraschall. Ein Schnellschnitt­labor ist ebenfalls vorgesehen. Die senologischeinkl. plastisch-chirurgische und onkologische Beratung sowie die onkologischen Therapien in einer neuen komfortablen Umgebung gehören ebenfalls dazu. Auch die Studienabteilung des Brust-Zentrums mit den 4 Teammitgliedern wird vom Seefeld an die Hardturmstrasse umziehen.